Godesberger Strasse 7 - 53639 Königswinter - Telefon 02223 26226

Corona Hilfeseite

Bild "Sprechzeiten:CN-CORO_A2.gif"

Wir haben unser Informationsangebot neben unserem Ärzte-Telegramm um eine App für unsere Praxis erweitert, die hier abgerufen werden kann, entweder im Apps Store für iPhone und iPad oder bei Google Play für Smartphones und Tablets

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus bitten wir Sie in jedem Fall nur mit Termin in die Praxis zu kommen!

Wir haben unsere Sprechstunden aufgeteilt

in eine Sprechstunde für gesunde Kinder (z.B für bereits verabredete Vorsorgeuntersuchungen, geplante Impfungen oder Ultraschalluntersuchungen, usw.)

und

in eine Infektionssprechstunde für kranke Kinder, die zu einer ganz anderen Zeit als die Sprechstunde für gesunde Kinder stattfindet.

So gelingt es uns gemeinsam am besten, die Gesundheit unserer Kinder zu schützen und uns um die erkrankten Kinder optimal zu kümmern. Unterstützen Sie uns hierbei und vereinbaren immer einen Termin für Ihren Besuch in unserer Praxis! Herzlichen Dank!

Unsere Praxis ist zu den auf unserer Seite genannten Zeiten geöffnet. Sie erreichen uns telefonisch unter 02223-26226. , stellen Sie eine Terminanfrage per eMail (hier klicken) oder nutzen Sie unser  Kontaktforumular


Bild "Sprechzeiten:CN-CORO_002.gif"
Wenn Sie befürchten, dass Ihr Kind sich nach einem Aufenthalt in einem Risikogebiet oder durch direkten Kontakt mit einem auf das Coronavirus positiv getesten Menschen infiziert hat, nehmen Sie bitte unbedingt zuerst
telefonisch oder per eMail Kontakt mit uns auf und kommen nicht ohne Termin in die Praxis!

Wir melden Ihr Kind, falls notwendig, für die Entnahme eines Nasen-Rachenabstrichs in dem COVID19-Diagnostikzentrum in Siegburg an.

Zur Zeit werden Abstriche auf das neue Coronavirus bei Kindern nur in den dafür eingerichteten Diagnostikzentren in Siegburg und Bonn und nur nach vorheriger Anmeldung durch die behandelnden Kinderärztinnen und -ärzte durchgeführt.


Notfallpraxis

Wenn Sie außerhalb der üblichen Sprechzeiten dringend Hilfe für Ihr Kind benötigen, ist die

Kinder- und Jugendärztliche Notdienstpraxis an der Asklepios-Klinik Sankt Augustin GmbH
Arnold-Jannsen-Str. 29
53757 Sankt Augustin
Telefon: +49 2241 234 000
Ortskarte aufrufen
zu folgenden Zeiten für Sie dienstbereit:
Montag, Dienstag und Donnerstag ab 19:OO bis 23:00 Uhr
Mittwoch ab 13:00 bis 23:00 Uhr
Freitag ab 14:00 bis 23:00 Uhr
an Wochenenden und Feiertagen von 07:00 bis 23:00 Uhr

Auch hier gilt, dass aufgrund der aktuellen Coronaviruspandemie sorgfältig abgewogen werden sollte, ob eine Vorstellung in der Notfallpraxis notwendig ist! Bitte nehmen Sie bitte unbedingt zuerst telefonisch Kontakt mit der Notfallpraxis auf!

Allgenmeine Informationen zum Coronavirus und die Auswirkungen bei uns vor Ort können via Internet oder telefonisch an folgende Institutionen gestellt werden:

Stadt Königswinter: Informationen der Stadt Königswinter zum Coronavirus
Bürgertelefon:Bitte beachten Sie diesen Hinweis

Rhein-Sieg-Kreis: Informationen des Rhein-Sieg-Kreises zum Coronavirus
Bürgetelefon: 02241-13-3333

Antworten auf häufig gestellte Frage zum Coronavirus und Hygienetipps: Tipps zum Infektionsschutz

„Das Coronavirus Kindern einfach erklärt“

Hier finden Sie die „Ideenpost“ - ein kreativer Link gegen Langeweile: QUARANTÄNE KIDS

Ein informativer Coronavirus-Podcast für alle Interessierten.

Einige wertvolle Tipps, um Ihren Kindern zu erklären, was es mit der Pandemie auf sich hat finden Sie auf unserer Seite Elterntipps.



Achten Sie auch auf Ihre Nachbarn und helfen, wenn notwendig! Der Flurzettel vom NDR kann Anregung sein, Bild "Sprechzeiten:flurzettel.jpg" den Sie hier herunterladen und ausdrucken können:

Flurzettel runterladen
















Robert Koch-Institut: COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

Dies ist der RSS-Feed des Robert Koch-Instituts zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2).
13.06.2021 9:30:00
Regionale Verteilung der COVID-19-Fälle weltweit
12.06.2021 13:45:00
Das Nowcasting erstellt eine Schätzung des Verlaufs der Anzahl von bereits erfolgten SARS-CoV-2-Erkrankungsfällen in Deutschland unter Berücksichtigung des Diagnose-, Melde- und Übermittlungsverzugs. Aufbauend auf dem Nowcasting kann eine Schätzung der zeitabhängigen Reproduktionszahl R durchgeführt werden.
12.06.2021 13:40:00
Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 12.6.2021 zu COVID-19
11.06.2021 17:30:00
Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 11.6.2021 zu COVID-19
11.06.2021 12:00:00
Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt nach gemeinsamer Analyse und Entscheidung durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.
11.06.2021 9:20:00
Jede Nutzerin und jeder Nutzer der Corona-Warn-App leistet einen wichtigen Beitrag zur weiteren Eindämmung der Pandemie. Wir danken den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Interesse und ihre Beteiligung!
10.06.2021 18:35:00
Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 10.6.2021
10.06.2021 17:55:00
Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 10.6.2021 zu COVID-19
10.06.2021 17:30:00
Für die Planung von Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 kommt der genauen Kenntnis der Eigenschaften von SARS-CoV-2, die die Basisreproduktionszahl und Mortalität bestimmen, eine zentrale Bedeutung zu. Eine besondere Rolle spielen in diesem Zusammenhang Mutationen des Virus. Zum Beispiel wird für die bereits im Dezember identifizierte UK-Mutation des Virus von einer deutlich erhöhten Infektionswahrscheinlichkeit im Falle eines Kontaktes mit einer infizierten Person ausgegangen. Für eine erfolgreiche Eindämmung der Pandemie ist es daher entscheidend, einen detaillierten Überblick über die Ausbreitungsmuster spezifischer SARS-CoV-2-Mutationen zu erhalten und auch neue Mutation frühzeitig zu entdecken. Hierfür erweitert das Robert Koch-Institut aktuell die Systeme zur bundesweiten molekularen Surveillance.
10.06.2021 16:50:00
Die im folgenden beschriebenen Kriterien und Indikatoren sind auf die aktuelle epidemiologische Situation bezogen, insbesondere hinsichtlich der Verbreitung der besorgniserregenden Varianten (Variant of Concern; VOC ) und unter Beobachtung stehenden Varianten (Variant of Interest; VOI). Aktualisierungen und Anpassungen bei Veränderungen des Infektionsgeschehens sind voraussichtlich nicht vermeidbar.
10.06.2021 15:40:00
SARS-CoV-2 (Severe acute respiratory syndrome coronavirus type 2) ist ein neues Coronavirus (Genus: Betacoronavirus, Subgenus: Sarbecovirus) das Anfang 2020 als Auslöser der COVID-19 Erkrankung identifiziert wurde (Coronaviridae Study Group of the International Committee on Taxonomy of, 2020).
10.06.2021 15:30:00
Die Erfassung des Anteils der Bevölkerung, der bereits Kontakt zu SARS-CoV-2 hatte, ist wichtig, um den weiteren Verlauf der Epidemie in Deutschland abzuschätzen und Maßnahmen zum Bevölkerungsschutz zu planen.
10.06.2021 11:00:00
Am 31. Mai stellte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine zusätzliche Nomenklatur für Virusvarianten von SARS-CoV-2 vor. Danach sollen Varianten, die nach WHO als Variant of Concern (VOC, besorgniserregende Variante) oder Variant of Interest (VOI, unter Beobachtung stehende Variante) gelten, nach Buchstaben des griechischen Alphabets benannt werden.
10.06.2021 10:00:00
Einen Überblick zu bereits bestehenden Kohortenstudien, bei deren Teilnehmenden Antikörper gegen SARS-CoV-2 bestimmt werden, finden Sie in der Tabelle. Hinweise auf weitere Studien oder Updates zu Ihrer aufgeführten Studie sind willkommen, gerne per E-Mail
10.06.2021 10:00:00
Die Tabelle gibt einen Überblick zu derzeit laufenden oder geplanten lokalen, regionalen oder bundesweiten Studien zur Verbreitung von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 in der Bevölkerung. Sie wird laufend aktualisiert. Hinweise auf weitere Studien sind willkommen, gerne auch per E-Mail.

Zurück zum Anfang dieser Seite
Zum Seitenanfang